Kogler nach Brüssel: Neue Grünen-Chefin Krismer?

Falls Grünen-Bundessprecher Werner Kogler nach der geschlagenen EU-Wahl am 26. Mai nach Brüssel geht, soll die Nachfolgerin feststehen: Die NÖ-Grünen-Chefin Helga Krismer.
Einst vom Heiligen Land Tirol nach NÖ übersiedelt, sitzt Helga Krismer, Chefin der Grünen Niederösterreich, seit über 16 Jahren im nö. Landtag (Anm.: seit April 2003) und klopft Politikern aller Couleur auf die Finger.

Die streitbare Veterinärmedizinerin soll Bundessprecher Werner Kogler nach der EU-Wahl beerben. "Falls Kogler nach Brüssel geht. Von den Stimmen her wird es sich ausgehen, aber ob der Grüne Bundessprecher wirklich nach Brüssel will, ist eine andere Frage", so ein Insider.

Das sagt Helga Krismer



Helga Krismer wollte einen Wechsel bzw. Aufstieg zu den Bundes-Grünen weder dementieren noch bestätigen: "Wer will mich aus NÖ schon wieder weghaben bzw. wem wurde ich schon wieder unangenehm? Ernsthaft: Aus heutiger Sicht stehen die Grünen vor einer sehr wichtigen Wahl am 26. Mai. Dann ab Montag, 27. Mai, treten wir alle zusammen und beraten."

CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Helga Krismer sitzt seit dem Jahr 2003 im nö. Landtag, ist seit 2010 Vizebürgermeisterin von Baden (Anm: in einer Koalition mit der VP Baden und Neos Baden). Im Landtagswahlkampf 2018 warb Krismer als „Jedi-Ritter" gegen die schwarze Macht (Anm.: Helga Krismer war Prinzessin Lea) – Disney prüfte eine Urheberrechtsverletzung ("Heute" berichtete). (Lie)

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
NiederösterreichNewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren