Kokain-Dealer flüchtete im Taxi

Bild: Fotolia.com

Polizisten beobachteten am Wochenende einen mutmaßlichen Dealer in der City. Als sie den Mann kontrollieren wollten, sprang der Verdächtige in ein Taxi. Doch die Flucht war schlecht geplant: Schon nach wenigen Metern hielten die Cops das Taxi an, der Mann (32) wurde festgenommen. Er hatte Kokain bei sich.

Polizisten beobachteten am Wochenende einen mutmaßlichen Dealer in der City. Als sie den Mann kontrollieren wollten, sprang der Verdächtige in ein Taxi. Doch die Flucht war schlecht geplant: Schon nach wenigen Metern hielten die Cops das Taxi an, der Mann (32) wurde festgenommen.  Er hatte Kokain bei sich. 
Beamte der EGS (Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität) beobachteten am Samstag um 23.30 Uhr einen Verdächtigen (32), der in der Eßlinggasse Drogen verkaufte.

Noch bevor die Polizisten den mutmaßlichen Dealer kontrollieren konnten, rannte er davon und sprang in ein Taxi. Die Flucht dauerte nicht lange. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd, gelang es den Beamten das Taxi zu stoppen. Der Verdächtige wurde festgenommen. Er hatte mehrere zum Verkauf abgepackte Kugeln Kokain bei sich, auch Bargeld wurde sichergestellt. Der Mann ist in Haft

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen