Kokain-Dealer in Wien geschnappt

Bild: Polizei
Ein 30-Jähriger, der in den vergangenen Jahren rund 340 Gramm Kokain in Wien und Niederösterreich verkaufte, wurde von Beamten der Autobahnpolizeiinspektion Stockerau und der Suchtmittelgruppe des Landeskriminalamtes Niederösterreich ausgeforscht.


Der verdächtige Nigerianer soll seit Jänner 2009 - großteils in Wien - 340 Gramm Kokain verkauft haben. Bei der Festnahme am 26. März trug der Beschuldigte laut Polizei insgesamt elf Kugeln mit je einem Gramm Kokain und 4.700 Euro bei sich. Der 30-Jährige hielt sich zudem illegal in Österreich auf, hieß es.

Der Verdächtige wurde in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert. Weitere zehn Personen sind laut Polizei als Abnehmer des mutmaßlichen Drogendealers angezeigt worden.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen