Kollaps! Drama um Minister Norbert Hofer

Polizei-Einsatz nach Hitze-Kollaps bei Verkehrsminister Norbert Hofer
Polizei-Einsatz nach Hitze-Kollaps bei Verkehrsminister Norbert HoferBild: Denise Auer, Helmut Graf (Symbolfoto)
Blaulicht-Einsatz beim blauen Minister: Norbert Hofer erlitt einen Hitze-Kollaps; Helfer mussten die Türe zu seiner Wohnung aufzwängen – Hofer war desorientiert.
Dienstag kurz vor 21.00 Uhr in Wien-Josefstadt: Aus heiterem Himmel fällt ein Smartphone aus einem Altbau-Fenster im 4. Stock auf den Gehsteig. Verwunderte Passanten heben das Handy auf, wählen besorgt den Notruf. Polizisten rasen zu der Adresse, nur wenige Gehminuten vom Rathaus entfernt. Dort läuten sie vergeblich – niemand öffnet.

"Ja, er hatte einen Kreislauf-Kollaps"

Daher bitten die Beamten die Feuerwehr um Hilfe. Die Profis knacken binnen Sekunden die Flügeltüre. In der Wohnung finden sie dann Norbert Hofer – desorientiert und kaum ansprechbar. Der 47-Jährige wird der Rettung übergeben und sofort versorgt.

Am Mittwoch fehlt der Verkehrsminister beim Regierungsausflug nach Linz – und wird als "kurzfristig erkrankt" entschuldigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. "Heute" konfrontiert daraufhin das Umfeld des Ministers mit dem Blaulicht-Einsatz. Dieser wird von einem Sprecher schließlich bestätigt: "Es ist korrekt, dass Norbert Hofer einen Kreislaufkollaps erlitten hat. Dadurch ist ihm das Handy aus der Hand gefallen, als er Dienstagabend telefonierend am Fenster stand."

Sprecher: "Am Weg der Besserung"

Betrübliches Detail: Hofer war offenbar nicht mehr selbst dazu in der Lage, Hilfe zu holen oder die Türe zu öffnen. Sein Mitarbeiter: „Daher sind routinemäßig Polizei und Feuerwehr angerückt. Der Minister wurde vor Ort behandelt, hat danach viel geschlafen und befindet sich bereits am Weg der Besserung."

Zwei Tage Ruhe im Burgenland

Böse Gerüchte über eine Alkoholisierung des FP-Ministers wischt sein Sprecher vom Tisch: "Davon kann keine Rede sein, die Hitze der letzten Tage dürfte den Kollaps ausgelöst haben."

Laut "Heute"-Informationen wurde Norbert Hofer gestern heim nach Pinkafeld (Bgld.) gebracht. Er telefoniert schon wieder, will sich aber jetzt zwei Tage lang auskurieren.

(pl, coi)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsÖsterreichPolizeieinsatzPolizeiFPÖNorbert Hofer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen