Kommt es zur Reunion der Kult-Sitcom "Friends"?

Wie "The Hollywood Reporter" berichtet, könnten sich die Träume vieler "Friends"-Fans bald erfüllen.
25 Jahre nach der erstmaligen Ausstrahlung der US-Sitcom könnte es eine einmalige Rückkehr der sechs Freunde geben. Laut der Website sollen alle Hauptdarsteller - Jennifer Aniston, Courteney Cox, Lisa Kudrow, David Schwimmer, Matthew Perry sowie Matt LeBlanc - an dem Comeback interessiert sein.

Auch David Crane und Marta Kauffman, die Schöpfer der Show, sollen wieder mit an Bord sein. Im Juli war berichtet worden, dass WarnerMedia, zu denen HBO Max gehört, die Rechte an "Friends" erworben hat. Damit setzte sich das Medienunternehmen gegen den Anbieter Netflix durch, der die Serie von seiner Seite entfernen wird.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Angeblich soll HBO Max umgerechnet rund 77 Millionen Euro gezahlt haben, um fünf Jahre lang die Streaming-Rechte für die populäre Show zu erwerben. Man äußerte sich aber bislang nicht zu den Gerüchten über ein Special.

"Es würde uns ruinieren"

In der Vergangenheit hatten sich die "Friends"-Stars stets vorsichtig bezüglich eines Comebacks geäußert. "Wir würden es tatsächlich lieben, aber ich denke, es besteht die Gefahr, dass ein Reboot der Serie nicht mal annähernd so gut ist, wie sie früher war. Wieso sollte man es tun? Es würde es ruinieren!", sagte Jennifer Aniston kürzlich im Gespräch mit "Entertainment Tonight". Auf eine Zusammenarbeit mit ihren einstigen Kollegen habe sie jedoch gewaltige Lust. "Wir denken stets darüber nach, etwas zusammen zu machen. Aber wir müssen erst herausfinden, was das Richtige ist", so die Hollywood-Beauty.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsTVStarsStreamingNetflixJennifer Aniston

CommentCreated with Sketch.Kommentieren