Theaterwelt

Konstanze Breitebner: Sie gibt düstere Einblicke

Publikumsliebling Konstanze Breitebner wagt sich auf neues Terrain. Es wird düster, abgründig und intim ...

Heute Entertainment
Konstanze Breitebner: Sie gibt düstere Einblicke
Konstanze Breitebners erster Krimi erscheint am 25. Mai 2024
Jürgen Hammerschmid

Konstanze Breitebner (64) hat dem Theater eine Liebeserklärung gemacht. Sie debütiert mit dem Sommertheater-Krimi "Tod auf der Unterbühne" (Servus Verlag) als Autorin und will damit tiefe Einblicke in die Abgründe und Hintergründe und unsichtbaren Vorgänge geben, die die Welt der Theatermenschen bestimmen.

Debüt als Krimi-Autorin

Mehrfach ausgezeichnet als Drehbuchautorin und erfolgreich auf den Theaterbühnen des Landes im Einsatz, wagt sich Konstanze Breitebner nun auf neues Terrain. Mit "Tod auf der Unterbühne" bringt die 64-Jährige ihren ersten Krimi in den österreichischen Buchhandel.

Das Buch ist für Breitebner eine Liebeserklärung an das Theater, in dem sie tiefe Einblicke in die Abgründe und Hintergründe und die unsichtbaren Vorgänge, die das Leben der Theatermenschen bestimmen, gibt.

Ich entführe die werte Leserschaft hinter die Kulissen, in die Garderoben und hinunter auf die Unterbühne. Ein Ort, den ich immer schon faszinierend fand.
Konstanze Breitebner
Autorin

Breitebner macht neugierig auf das Buch, das ab dem 25. Mai im Buchhandel und Online erhältlich: "Ich entführe die werte Leserschaft in meine geliebte Theaterwelt - hinter die Kulissen, in die Garderoben und hinunter auf die Unterbühne. Ein Ort, den ich immer schon faszinierend fand. Zumeist dunkel und verwinkelt, laufen dort während der Vorstellung oft Umbauten ab, Schauspieler huschen von einem Auftritt zum nächsten, wechseln oft auch noch in rasendem Tempo ihre Kostüme … dann steigt man auf eine Hebebühne und schwebt in wenigen Augenblicken hoch ins gleißende Licht der Scheinwerfer … all das läuft wie ein Ballett ab, gut eingeübt, aufeinander abgestimmt und zumeist lautlos, weil wenige Meter darüber ja eine Vorstellung gespielt wird. Das muss jeden Abend perfekt ablaufen, eine kleine Unachtsamkeit kann alle in Gefahr bringen, so wie ein Sandkorn im Getriebe alles zerstören kann. Ja, dort unten lauern auch Gefahren, wenn man nicht gut aufpasst oder einen falschen Handgriff macht oder zu spät kommt oder …"

Öffentliche Lesung

Am 4. Juni gibt's ein besonderes (Lese)-Zuckerl: Die Neo-Autorin stellt "Tod auf der Unterbühne" bei Thalia Wien-Mitte (Landstraßer Hauptstraße 2a/2b) um 19.00 Uhr offiziell im Rahmen einer Lesung vor. Freier Eintritt!

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/176
Gehe zur Galerie
    Worum es in dieser neuen Werbekooperation von Vanessa Mai geht? Um die Schuhe natürlich!
    Worum es in dieser neuen Werbekooperation von Vanessa Mai geht? Um die Schuhe natürlich!
    Instagram/vanessa.mai

    Auf den Punkt gebracht

    • Die Schauspielerin Konstanze Breitebner debütiert als Autorin mit dem düsteren und intimen Sommertheater-Krimi "Tod auf der Unterbühne", in dem sie tiefe Einblicke in die Abgründe und Hintergründe der Theaterwelt gibt
    • Das Buch ist eine Liebeserklärung an das Theater und gewährt Einblicke hinter die Kulissen und auf die Unterbühne
    red
    Akt.