Kopfschuss tötet Soldat: Prozess am 7. und 14. Juni

Ali Ü. steht im Juni vor Gericht.
Ali Ü. steht im Juni vor Gericht.Bild: Helmut Graf, privat
Der Verhandlungstermin für Ali Ü. (22) wurde fixiert: Am 7. und 14. Juni muss sich der Ex-Soldat wegen Mordes vor Gericht verantworten.

Im hochbrisanten Fall rund um das Kasernen-Drama von Wien gibt es jetzt die Gerichtstermine: An den ersten zwei Juni-Donnerstagen (7. und 14.6) muss sich Schütze Ali Ü. wegen Mordes vor einem Schwurgericht am Landesgericht Wien verantworten. Er hatte im Oktober seinen Kameraden (20) mit einem Kopfschuss getötet.

Sein Verteidiger Manfred Arbacher-Stöger wird auf fahrlässige Tötung plädieren. "Es war kein Vorsatz. Mein Mandant wollte Ismail M. nicht töten. Und es gibt nicht das Mindestmaß eines Motives."

Wie berichtethatte der Staatsanwalt erst vor Tagen die Anklageschrift wegen Mordes eingebracht. Der jüngere Soldat soll den älteren Kameraden gehänselt haben, ihn immer "sisko" (Fettsack) genannt haben. Für Ali Ü. gilt die Unschuldsvermutung.

(Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenSabine Mord

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen