Kopftuch: Gabalier schreibt Brief an VdB

Bild: Facebook
Die Aussage "Kopftuch für alle Frauen – aus Solidarität" von Alexander Van der Bellen erregte die Nation – auch Volks Rock'N'Roller Andreas Gabalier.
In dem Ausschnitt aus einer Diskussionsveranstaltung mit Jugendlichen im Haus der Europäischen Union sagt Van der Bellen: "Wenn das so weitergeht mit der Islamophobie, werden wir noch alle Frauen bitten müssen, Kopftuch zu tragen. Alle. Aus Solidarität mit jenen, die es aus religiösen Gründen tun."

Diese Aussage ging um die Welt, erregte viele. Nun meldet sich auch Volks Rock'N'Roller Andreas Gabalier via Facebook zu Wort. In einem öffentlichen Brief richtet er sich an den Bundespräsidenten.

"Dear Mr. President !

Nachdem für Sie "der Tag in unserem Land noch kommen wird, an dem wir ALLE Frauen bitten werden müssen ein Kopftuch zu tragen, aus Solidarität anderen Kulturen gegenüber denen es die "Religion vorschreibet",

Andreas Georg Gabalier (* 21. November 1984 bei Friesach) ist ein österreichischer Sänger der volkstümlichen Musik.

Andreas Gabalier ist das zweitälteste der vier Kinder von Wilhelm und Huberta Gabalier. Er wurde während einer Autofahrt auf der B317 in Höhe von Friesach in Kärnten geboren und wuchs in Graz auf. Neben Turniertänzer Willi Gabalier hat er noch einen jüngeren Bruder.

Liiert ist er mit Moderatorin Silvia Schneider.
habe ich mir heute schon einmal eines aus Solidarität unseren Frauen gegenüber aufgesetzt!", schreibt Gabalier (siehe auch Foto unten)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Ob er für sein Kopftuchfoto und den offenen Brief wohl wieder einen Shitstorm ernten wird?

(cor)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
ÖsterreichBildPeopleAusländerpolitikAndreas GabalierRomina Colerus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen