Kopiert Coca-Cola mit neuer Limo Almdudler?

Seit Anfag Februar vertreibt Coca-Cola das neue "Kinley Kräuter Kracherl". Das schmeckt allerdings Almdudler-Chef Gerhard Schilling überhaupt nicht.
Coca-Cola und Almdudler hatten eine langjährige Abfüll- und Vertriebspartnerschaft in Österreich. Diese gehört jedoch der Vergangenheit an. Seit Februar vertreibt Coca-Cola nun eine eigene Kräuterlimonade. Almdudler-Chef Gerhard Schilling unterstellt dem Ex-Partner eine "emotionale Reaktion".

Österreicher bestellen "nicht irgendeine Kräuterlimonade"



"Bei rationaler Überlegung hätte ein professioneller globaler Konzern jedoch keine Kopie einer starken und in Österreich seit vielen Jahrzehnten tief verankerten Marke auf den Markt gebracht, zumal die Österreicher ja eindeutig Almdudler bestellen und nicht irgendeine Kräuterlimonade", sagte Schilling gegenüber der APA.

Das Wiener Familienunternehmen wurde 1957 mit rund 60 Angestellten gegründet. Ende 2018 ging die Kooperation mit Coca-Cola zu Ende. Bis dahin war Coca-Cola als Lizenznehmer für die Abfüllung und den Gastronomievertrieb in Österreich zuständig gewesen.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Umstrukturierungen



Nun lässt der Konzern seine bekannte Kräuterlimonade für den österreichischen Markt beim Wiener Getränkekonzern Ottakringer/Vöslauer abfüllen, in Deutschland arbeitet man mit lokalen Abfüllern zusammen.

Offenbar war Almdudler mit den von Coca-Cola gestellten Konditionen oder der Vertriebsleistung nicht mehr zufrieden. "Für Coca-Cola war die bekannte, österreichische Marke Almdudler ein wichtiger Türöffner in der österreichischen Gastronomie, aber beim erweiterten Sortiment gab es Zurückhaltung", so Schilling.

Almdudler bietet seine Kräuterlimonade in diversen Variationen an, darunter Bio, Zuckerfrei, Himbeere, Grapefruit, Holunder und auch als "Almradler", einem Biermischgetränk. Seit Anfang des Vorjahres ist auch das Cola-Orangenlimo-Mischgetränk "Spezi" im Sortiment.

Provokanter Werbespruch



Der Werbespruch von Coca-Colas "Kinley Kräuter Kracherl" lautet "Nicht ganz objektiv betrachtet die beste Kräuterlimo Österreichs" – ein Angriff auf Almdudler? Anlässlich der Markteinführung gab Herbert Bauer, Vertriebsdirektor der Coca-Cola HBC Österreich, bekannt, dass in der Gastronomie bereits ein enormes Interesse an dem neuen Produkt bestehe.

Jetzt will Almdudler seine Marketing- und Vertriebsaktivitäten verstärken und die österreichischen Wurzeln noch deutlicher betonen. "Internationale Konzerne können diesen Ursprung aus Österreich bei allen Bemühungen nicht glaubhaft darstellen", ortet Schilling die Schwäche des neuen Kracherl.

Die Bilder des Tages >>>

(rfr)

Nav-AccountCreated with Sketch. rfr TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWirtschaftLebensmittelGastronomieCoca-Cola

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema