Kotz-Skandal im TV! Auch Daniel und Sonja kommt es hoch

Filip konnte das Dschungel-Mahl nicht verspeisen.
Filip konnte das Dschungel-Mahl nicht verspeisen.RTL
Das gab es noch nie im "Dschungel". Im Finale der Vorab-Show kam es zu einer wahnsinnig unangenehmen Prüfung für alle Beteiligten.

Es ist entschieden. Filip darf im kommenden Jahr nach Australien in den echten Dschungel. Ob er sich darüber aber so freut? Immerhin bekam er bei der allerletzten Prüfung wortwörtlich einen Vorgeschmack auf das Campleben. 

Während es in den vorherigen Challenges zum großen Teil um körperliche Fitness ging, wurden zum Schluss die Karten auf den Tisch gelegt. Filip trat gegen Djamila an und musste das tun, wofür das Dschungelcamp berühmt und berüchtigt ist: Eklige Sachen essen.

Schon bevor Filip den Deckel von seinem Teller hochhob, meinte er, dass es komisch riechen würde: "Nach totem Fisch oder so." Moderator Daniel erklärte: "Wenn es doch nur das wäre." Denn auf den Tellern lag rohes Kalbshirn mit flambierten Eiern. Innerhalb von einer Minute musste Filip sein Mahl verputzen. Der ehemalige Bachelorette-Kandidat versuchte sich an der Prüfung – und versagte kläglich. Schon bei den ersten Bissen reckte es ihn hörbar.

Filip griff sicherheitshalber zum Kübel, aß jedoch weiter. Mehr oder weniger. Sonja fragte, ob er den "leiser" sein könnte. Denn die Geräusche, die der Prüfling von sich gab, setzten auch den Moderatoren zu. Daniel gestand: "Ich glaube, ich muss mich auch übergeben."

Szenen konnten nicht entfernt werden

Bei Djamila sah es nicht besser aus. Sie musste bereits das Ei ausspucken und betonte: "Ich muss kotzen". Filip atmete währenddessen hörbar ins Mikrofon und versuchte sich zu beruhigen. Gelang ihm jedoch nicht sonderlich gut. Die Moderatoren empfahlen ihm etwas zu trinken. Filip: "Dann kommt aber der Geschmack wieder hoch".

Auch beim zweiten Gang sah und hörte es sich nicht besser an. Es gab Kuhauge mit Maden und Blut. Dschungel-Arzt Dr. Bob erklärte noch im Vorhinein, dass das Auge die schlimmste Speise sei: "Man muss lange kauen und dann knackt es erst. Und während die ekelhafte Flüssigkeit den Hals hinunter rinnt, bleibt die Linse, die hart wie Plastik ist." Filip und Djamila kamen dann zum Handkuss. Die Geräuschkulisse war erneut nichts für schwache Nerven. 

Der Grund, weshalb es so unangenehm eklig wurde: Üblicherweise finden die Essensprüfungen in Australien statt, werden vorab gedreht und dementsprechend möglichst appetitlich geschnitten. Dadurch dass die "Dschungel-Show" live war, konnten die unangenehmen Szenen nicht entfernt werden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
DschungelcampRTLSonja ZietlowDaniel Hartwich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen