Verplappert! Kourtney killt Söhnchens Insta-Account

Der 10-jährige hat online über das Liebesleben seiner Tante Kylie geplaudert und kassiert jetzt davor die Rechnung.
Reality-TV-Star Kourtney Kardashian hat den Social-Media-Aktivitäten ihres Sohnes einen Riegel vorgeschoben. Zumindest vorerst. Während eines Instagram-Live-Videos mit ihrer Freundin Sarah Howard erklärte sie, dass sich ihr 10-jähriger Sohn Mason ohne ihre Erlaubnis ein Profil auf der Plattform erstellt habe.

"Ich glaube, bei Instagram gibt es eine Altersbegrenzung", erklärt Kourtney. "Ich glaube, es ist 13." Außerdem befürchtet sie, ihr Sohn, den sie gemeinsam mit ihrer Ex-Liebe Scott Disick hat, könnte Opfer von Cyber-Mobbing werden.

Kardashian-Spross verplappert sich



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Hinter der Entscheidung, den Account ihres Sohnes zu löschen, steckt allerdings mehr als das. Mason hat in seinem letzten Live-Video nämlich ausgerechnet über das Liebesleben seiner Tante Kylie Jenner geplappert. Im Clip erzählt der Kardashian-Spross, dass Kylie und ihr Ex Travis Scott trotz der jüngsten Berichte ihre Liebe zu einander nicht wieder neu entdeckt hätten.

In kürzester Zeit wurde Masons Profil deaktiviert und schließlich ganz gelöscht. Auch das besagte Video ist inzwischen aus dem Netz verschwunden. Kylie Jenner und Travis Scott haben sich bislang dazu noch nicht geäußert und spielen den Ball zurück zu Kourtney. Die älteste Schwester weiß anscheinend am besten, wie Message Control im Hause Kardashian funktioniert.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SzeneStarsKourtney Kardashian