Kräftige Hitzegewitter mit Hagel im Anmarsch

In den kommenden Tagen gelangen zunehmend heiße Luftmassen nach Österreich und die nächste Hitzewelle steht in den Startlöchern.
Pünktlich zu Beginn der Hundstage gibt es verbreitet hochsommerliche Temperaturen, Gewitter sind kommende Woche nur vereinzelt ein Thema.

Die Großwetterlage in Europa stellt sich derzeit um: Die rege Tiefdrucktätigkeit über Nordeuropa lässt langsam nach und kommende Woche verlagert sich laut Österreichischer Unwetterzentrale (UWZ) ein umfangreiches Hochdruckgebiet von Westeuropa nach Skandinavien. Mit einer westlichen Höhenströmung erfasst dabei subtropische Warmluft vom Atlantik her Mitteleuropa. Unter Hochdruckeinfluss wird die Luft zusätzlich erwärmt.

Besonders heiß wird es in Westeuropa, so zeichnen sich von Dienstag bis Donnerstag besonders im Südwesten und in der Mitte Frankreichs Höchstwerte knapp über 40 Grad ab.



Wetter-Übersicht
Österreich-, Europa- und Welt-Prognose, Berg- und Skiwetter sowie Wetter-Webcams im Blick: Alle Infos gibt es hier!
Bereits am Samstag steigen die Temperaturen in Österreich verbreitet auf 28 bis 33, im Osten lokal auch 34 Grad. Am Nachmittag und Abend sind im zentralen Bergland von Tirol bis zur westlichen Obersteiermark und Oberkärnten aber teils kräftige Hitzegewitter zu erwarten. Lokal besteht dabei die Gefahr von Vermurungen und Hagel.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Am Sonntag ziehen von Vorarlberg bis Oberösterreich bereits in der Früh und am Vormittag teils gewittrige Regenschauer durch. In der zweiten Tageshälfte verlagert sich die Gewitteraktivität auf das Bergland und in den Süden.

(ek)

Nav-AccountCreated with Sketch. ek TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsÖsterreichWetterWetter

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren