Kranker Andreas Kümmert am Weg der Besserung

Seine Konkurrenten freuten sich nur kurz: Der Favorit Andreas Kümmert von "The Voice of Germany" ist kurz vor dem Finale krank geworden. Doch nun gibt Sat1 Entwarnung: Er probt wieder und kann in der letzten Sendung, am Freitag, 20. Dezember, - ab 20.15 Uhr auf Sat1- auftreten. Doch nach dieser finalen Folge geht es im Jänner 2014 gleich weiter: Denn trotz schlechter Quoten ist eine Fortsetzung des Formats bereits fix.

Andreas Kümmert hat sich über Wochen hinweg in die Herzen seiner Fans gesungen - doch knapp vor dem großen Finale ist es passiert: Der Favorit wurde am Samstag krank. Was er genau hatte, ist nicht bekannt, doch die beruhigende Nachricht für alle Fans: "Alles wird gut? Andreas Kümmert geht es besser. Er probt heute zum ersten Mal für das Finale", twitterte der Sender.

Alle Interviews abgesagt

In den letzten Tagen hatte der "Rocketman" alle Shootings und Interviews abgesagt. bestätigt, dass Kümmert bereits probe und er bis Freitag wieder fit sei.

Fortsetzung fix

Doch egal, wie es für Kümmert und Co. in dieser Staffel ausgeht - die nächsten Folgen stehen schon in den Startlöchern. Denn trotz sehr schlechter Quoten, halten die am Format fest. Wer nächstes Jahr in der Jury sitzt, steht aber noch nicht fest.

 

Das Finale von ausgestrahlt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen