Kranzniederlegung mit Bundeskanzler und Bürgermeister

Um 8 Uhr früh kam es am Freitag Kranzniederlegung anlässlich der Gründung der Republik Österreich beim Republik-Denkmal beim Dr.-Karl-Renner-Ring. Reden gab es von Bundeskanzler Christian Kern und dem Wiener Bürgermeister Michael Häupl.

Um 8 Uhr früh kam es am Freitag Kranzniederlegung anlässlich der Gründung der Republik Österreich beim Republik-Denkmal beim Dr.-Karl-Renner-Ring. Reden gab es von Bundeskanzler Christian Kern und dem Wiener Bürgermeister Michael Häupl.

Auch Nationalratspräsidentin Doris Bures nahm an der Kranzniederlegung teil. Das Denkmal der Republik steht zwischen Ring, Parlament und Palais Epstein und wurde am 12. November 1928, dem zehnten Jahrestag der Ausrufung der Republik, enthüllt.

Drei Büsten erinnern an drei sozialdemokratische Politiker, die sich um die Erste Republik verdient gemacht haben: Victor Adler, Gründervater der Sozialdemokratie, Ferdinand Hanusch, Begründer des modernen Sozialstaats, und Jakob Reumann, Wiens erster "roter" Bürgermeister.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen