Hunger-Model kollabiert bei Miss-Wahl in Wien

Rettungseinsatz im "Studio 44" (Landstraße) in der Samstagnacht: Bei der Kür der "Miss Europe" brach eine der Kandidatinnen am Laufsteg zusammen. Sie hatte zuvor kaum gegessen oder getrunken.

Dramatisches Finale der dreitägigen Wahl zur "Miss Europe" am Wochenende in der Wiener Event-Location "Studio 44" am Rennweg: Just, als Samstag kurz vor Mitternacht Blumenstrauß, Krone und Schärpe an die Schönste der Schönen überreicht werden sollten, brach eine der Teilnehmerinnen am Laufsteg zusammen.

Laut einem "Heute"-Leser handelte es sich dabei um das bekannte Balkan-Model Vladana Railic (25). Ein Zeuge wählte den Notruf. "Da der Anrufer 'Atemlosigkeit' als Alarmierungsgrund angab, mussten wir von einem Herz-Kreislauf-Stillstand

ausgehen. Neben der Berufsrettung rückten daher alle 'First Responder' – also auch Feuerwehr und Polizei – zum Unfallort aus", so Andreas Huber, Sprecher der Berufsrettung Wien, zu "Heute".

Vor Ort dann Entwarnung: Das kollabierte Model atmete, hatte "nur" einen Kreislaufkollaps erlitten. Auslöser: Laut eigenen Angaben hatte sie vor der Miss-Wahl kaum Nahrung oder Flüssigkeit zu sich genommen. "Wir haben die Patientin nach der Erstversorgung in häusliche Pflege entlassen. Den Transport ins Spital verweigerte sie", so Huber.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LandstraßeGood NewsWiener WohnenMode

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen