Kreml-Ballett tanzt die Nacht in U-Bahn durch

Moskau begrüßt die Fußballfans, die zum Federations Cup kommen, mit einer Dosis Kultur: In der U-Bahn tanzten scharenweise Ballerinas auf.

Dutzende Tänzer und Tänhzerinnen des Kreml-Balletts tanzten in der Nacht von Sonntag auf Montag in der U-Bahn-Station Novoslobodskaya in Moskau.

Erst schauten die Fahrgäste überrascht als die Ballerinas, noch im Trainingsoutfit, begannen, sich am Bahnsteig aufzuwärmen. Doch wenig später schwebten Dutzende Tänzer durch die 2003 wunderschön renovierten Station. Mit Straßenkünstlern hatte die perfekte geschminkte und chreografierte Truppe wenig zu tun. Statt in der Oper wurde eben in der U-Bahn getanzt. Gegeben wurden Auszüge aus dem "Nussknacker", dem "Schwanensee" und "Don Quixote".

Zum Confederations Cup kommen Tausende Fußballfans nach Moskau. Der Cup läuft vom 17. Juni bis zum 2. Juli und ist als Art Generalprobe für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland gedacht.

(lam)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Spartak MoskauKulturBallett

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen