Kris Jenner störte es nicht, dass Nanny sie bestahl

Die Matriarchin des Kardashian/Jenner-Clans feuerte eine Angestellte nicht, die Shirts für ihre Kinder entwendete.

In der Montagsausgabe des Podcasts "Daddy Issues" sprach die Comedienne Heather McDonald über eine ungewöhnliche Episode aus dem Kardashian-Haushalt. Vor einigen Jahren habe sie sich auf einer Party mit Kris Jenner und Kourtney Kardashian unterhalten und ihnen von der Entlassung ihrer eigenen Nanny berichtet, so McDonald.

"Hat sie dich etwa bestohlen?" fragte Kourtney laut "Too Fab" nach. Als McDonald bejahte, meinte Kourtney: "Oh mein Gott, Mum hatte so viele Nannys, die uns bestohlen haben, die sie aber nicht gefeuert hat."

Shirts gestohlen

Kris erzählte daraufhin von einer Nanny mit zwei jungen Söhnen im Alter von Robert Kardashian. Die Wochenenden verbrachte Robert manchmal im Haus der Nanny, um eine kleine Pause von seinen Schwestern zu bekommen.

Eines Tages berichtete Robert seiner Mutter, dass seine Spielgefährten die "Shirts mit dem Alligator" trugen, die aus dem Haus der Kardashians verschwunden waren.

Na und?

Bei den Kleidungsstücken dürfte es sich wohl um Lacoste-Hemden gehandelt haben. Deren Verlust juckte Kris aber nicht besonders. "Sie meinte so 'Na und? [Die Nanny] ist gut, ich kann ihr meine kleinen Mädchen anvertrauen, oder was auch immer", erinnerte sich McDonald an das Gespräch.

Als Kris Jenner die Nanny schließlich aber in flagranti beim Stehlen ertappte, feuerte sie die Angestellte doch noch. Ob letztere sich wirklich an der Garderobe der Kardashians bediente, oder vielleicht eine ganz andere Version der Ereignisse in petto hat, lässt sich freilich nicht mit Sicherheit sagen.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleDancing StarsKris Jenner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen