Krügerl gibt es jetzt "to go"

Das Schweizerhaus im Wiener Prater bot am Montag Bier zum Mitnehmen an. Der Erlös wird dem Kinderhospiz Sterntalerhof gespendet.

Budweiser statt Corona, heißt es nun im Schweizerhaus im Wiener Prater. Die Bier-Legende startete am Montag in die neue Saison. Der Gastgarten ist vorerst zu, Hopfen und Malz gab es aber zum Mitnehmen.

Frisch gezapft wurde das Bier in Flaschen gefüllt, der Erlös geht an das Kinderhospiz Sterntalerhof. Ilse (52) und Peter (55) nahmen zwei Krügerln "to go" mit – genossen es mit Abstand auf einem Bankerl im Prater. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BierAlkoholRestaurantGastronomieCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen