Kübel-Krone und Latex für Wiener Kriegerdenkmal

Unbekannte haben ein Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs in Penzing beschmiert.

In der Nacht auf Mittwoch haben sich Vandalen im 14. Bezirk die Hände schmutzig gemacht: Sie verunstalteten das dortige Kriegerdenkmal mit rosaroter Latexfarbe und setzten dem Adler den Kübel als "Krone" auf.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, derzeit sind die Täter aber unbekannt. Vor Ort wurden diverse "mögliche Spurenträger sichergestellt", heißt es, die nun analysiert werden. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsWiener WohnenVandalismusPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen