Kühe attackieren Urlauber: Drei Personen verletzt

Der Wanderweg zur Vilsalpe führt über ein eingezäuntes Weidegebiet (Symbolbild).
Der Wanderweg zur Vilsalpe führt über ein eingezäuntes Weidegebiet (Symbolbild).picturedesk.com
Am Vilsalpsee in Tannheim wurde eine deutsche Urlauberin von einer Kuh attackiert. Auch ein vierjähriges Mädchen und ein Mann (48) wurden verletzt.

Am Vilsalpsee in Tannheim im Tiroler Bezirk Reute ist es am Freitag gegen 12.30 Uhr zu einer Kuh-Attacke gekommen. Eine 37-jährige Deutsche wurde von einer Mutterkuh angegriffen, als sie mit ihrer Familie eine Weide passieren wollte. 

In dem Gebiet hielten sich 44 Rinder auf. Eine Kuh löste sich von der Herde, lief auf die Frau zu und stieß sie zu Boden. Der Ehemann konnte das Tier vertrieben, die Frau wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades zu mit eine Rettungshubschrauber in das Klinikum Immenstadt (Allgäu) geflogen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nur eineinhalb Stunden später kam es erneut zu einem Angriff. Gegen 14 Uhr durchquerten zwei weitere Familien die Herde. "Ein Tier stieß dabei einen 48-jährigen Deutschen nieder, welcher dadurch leicht verletzt wurde", erklärte die Polizei in Tirol. Eine vierjähriges Mädchen wurde ebenfalls umgestoßen und erheblich verletzt.

Das Kind wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Reutte gebracht. Ersten Informationen zufolge waren keine Hunde dabei.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolTiereRettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen