20-Jähriger tot in Wohnung entdeckt, Cobra im Einsatz

Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.Bild: picturedesk.com/APA (Symbolbild)
In einer Wohnung in Kufstein wurde am Donnerstag ein junger Mann tot aufgefunden. Da sich der Bruder des Toten äußerst aggressiv verhielt, wurde die Cobra gerufen. Die Ermittlungen laufen.
Wie die Polizei Tirol berichtet, kam es gegen 22.00 Uhr in einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Kufstein zu einem Einsatz für die Rettung.

In der Wohnung fanden die Einsatzkräfte dann einen 20-jährigen Toten. Da sich mehrere Personen in der Unterkunft befanden und sich äußerst aggressiv verhielten, wurde die Polizei alarmiert.

Laut Polizei hatten sich der 16-jährige Bruder des Toten sowie ein 15-Jähriger und eine 20-jährige Frau in der Wohnung aufgehalten.

CommentCreated with Sketch.13 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Nach der Tatortarbeit versiegelten die Beamten die Wohnung und forderten die Personen auf, das Gebäude zu verlassen. Daraufhin wurde der 15-Jährige äußerst aggressiv und ging auf die Beamten los.

Cobra verständigt

Die anwesenden Polizisten konnten den Burschen schließlich festnehmen und brachten diesen auf die Dienststelle. Der Bruder des Toten wurde von vier Beamten aus der Wohnung begleitet.

Da er sich schon während der gesamten Amtshandlung über sehr aggressiv, unkooperativ und äußerst unberechenbar verhielt, wurde das EKO Cobra hinzugezogen und schließlich aufgrund seines Ausnahmezustandes in das Krankenhaus Hall gebracht.

Die 20-Jährige verließ die Wohnung ohne weiteren Widerstand. Der 15-Jährige wird am Freitag erneut vernommen, die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Als Todesursache wurde bei der Obduktion eine Intoxikation (Anm. Vergiftung) festgestellt, berichtet die Polizei.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolNewsÖsterreichPolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren