18-Jähriger schießt bei Hochzeit aus Auto

Ein junger Mann hat am Samstag bei einer Hochzeit in Kufstein mit einer Schreckschusspistole aus einem fahrenden Auto geschossen. Die Polizei stoppte den Konvoi.
Wie die Polizei Tirol berichtet, nahmen an dem Hochzeits-Konvoi insgesamt 15 Fahrzeuge teil, die am Samstag in Richtung Rosenheim unterwegs waren.

In einem der Autos saß ein 18-jähriger Österreicher. Während der Fahrt durch die Stadt schoss der junge Mann mit einer Schreckschusspistole aus dem Seitenfenster in die Luft.

Pistole aus Fenster geworfen



CommentCreated with Sketch.15 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Schließlich wurde die Polizei auf den Konvoi aufmerksam und stoppte ihn. Dabei stellten die Beamten auch den 18-Jährigen zur Rede.

Die Schreckschusspistole, die der junge Österreicher kurz vor der Kontrolle aus dem Beifahrerfenster geworfen hatte, konnte sichergestellt werden.

Bei der Kontrolle stellten die Polizisten dann auch fest, dass gegen den 18-Jährigen ein aufrechtes Waffenverbot besteht. Er wurde angezeigt.

Aus Dachfenster geschossen



Auch im Gewerbegebiet von Vomp kam es zwischen 16.00 Uhr und 16.30 Uhr zu einer Schussabgabe aus einem Auto.

Ein bislang unbekannter Täter feuerte ebenfalls während einer Hochzeit mit einer Schusswaffe aus dem Dachfenster eines schwarzen BMW.

Auf Facebook kursiert bereits ein Video, das den Vorfall in Vomp zeigen soll. Darauf ist zu sehen, wie ein Mann stehend aus dem Schiebedach mehrere Schüsse abfeuert.

Der Beifahrer konnte bisher noch nicht identifiziert werden. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Schwaz unter der Telefonnummer 059133/7250 erbeten.

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolNewsÖsterreichHochzeitPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren