Kuh dreht durch und reißt Bäuerin den Daumen ab

Eine 65-jährige Landwirtin aus dem Bezirk Wolfsberg wurde beim Versuch, eine Kalbin auf eine Weide zu führen, schwer verletzt.
Eine 65-jährige Landwirtin aus dem Bezirk Wolfsberg wurde beim Versuch, eine Kalbin auf eine Weide zu führen, schwer verletzt.Bild: iStock
Eine 65-jährige Landwirtin aus dem Bezirk Wolfsberg (Kärnten) wurde beim Versuch, eine Kalbin auf eine Weide zu führen, schwer verletzt.
Am Donnerstagnachmittag wollte eine 65-jährige Landwirtin auf ihrem Gehöft im Gemeindegebiet von Bad St. Leonhard (Bezirk Wolfsberg) eine Kalbin vom Freilaufstall auf eine Weide führen. Dazu führte sie das Tier an einem Strick, den sie in der rechten Hand hielt und einen Teil um den Daumen gewickelt hatte.

Tier geht plötzlich durch



Plötzlich und unerwartet fing die Kalbin zu laufen an, wodurch sich der um den Daumen gewickelte Strick spannte und der Daumen ausgerissen wurde. Die schwer verletzte Frau wurde von der Besatzung der RH C 11 ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.





Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WolfsbergNewsKärntenLandwirtschaftTiereLPD KärntenPolizeieinsatzJochen Dobnik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen