Kuh trat Landwirtin beim Melken – schwer verletzt

Bild: iStock
Die tägliche Arbeitsroutine endete für eine Bäuerin am heutigen Donnerstag im Spital: Eine Kuh hatte der Frau einen heftigen Tritt verpasst.
Dass mit Tieren nicht zu spaßen ist und die Arbeit am Bauernhof mitunter auch gefährlich sein kann, bekam jetzt eine 72-jährige Bäuerin im Waldviertel zu spüren.

Die Frau war gerade am Hof ihres Sohnes in Rappottenstein (Zwettl) mit dem Melken einer Kuh beschäftigt, dürfte dem Tier von hinten an den Euter gegriffen haben. Das Nutztier dürfte erschrocken sein, wurde aggressiv und verpasste der Landwirtin einen heftigen Tritt.

Die 72-Jährige wurde bei dem Zwischenfall schwer verletzt und musste nach der Erstversorgung vor Ort ins Spital nach Zwettl transportiert werden.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (nit)

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
NiederösterreichNewsNiederösterreichLandwirtschaftUnfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren