People

Kult-Kabarettist Helmuth Vavra ist tot 

Österreichs Kabarett-Szene trauert um Helmuth Vavra. Bekannt wurde er als Teil von "Heilbutt & Rosen". Vavra erlag 56-jährig einer schweren Krankheit. 

Michael Rauhofer-Redl
Eine breiteren Öffentlichkeit wurde Helmuth Vavra als Mastermind von "Heilbutt & Rosen" bekannt.
Eine breiteren Öffentlichkeit wurde Helmuth Vavra als Mastermind von "Heilbutt & Rosen" bekannt.
Mirjam Reither / picturedesk.com

Der österreichische Kabarettist und Autor Helmut Vavra ist tot, das gab seine Künstleragentur am Montag bekannt. Vavra (56) habe am Sonntag "seinen tapfer geführten Kampf gegen seine schwere Krankheit verloren", hieß es in der Mitteilung. 

30 Jahre "Heilbutt & Rosen" 

1992 gründete Vavra das Kabarett-Ensemble "Heilbutt & Rosen". Vavra wirkte als Schauspieler und Produzent an rund 20 Programmen der Theatergruppe mit.

Vavra versuchte sich allerdings auch als Solist. 2010 präsentierte er sein Programm "Vavras Bettgeschichten", sechs Jahre später folgte "Che GueVavra". Als Autor wirkte er zudem an zahlreichen Programmen seiner Kollegen mit. Vavra war seit 2000 verheiratet. 

    <strong>21.02.2024: 4.000 € gepfändet! Sechsfach-Mama muss von 7 € leben!</strong> Eine Mama aus Salzburg ist am Ende ihrer Kräfte. Im Vorjahr erhielt sie vom Finanzamt 4.079 Euro – <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120020858" href="https://www.heute.at/s/4000-gepfaendet-sechsfach-mama-muss-von-7-leben-120020858">nun nahm ihr die Steuerbehörde das Geld wieder weg &gt;&gt;&gt;</a>
    21.02.2024: 4.000 € gepfändet! Sechsfach-Mama muss von 7 € leben! Eine Mama aus Salzburg ist am Ende ihrer Kräfte. Im Vorjahr erhielt sie vom Finanzamt 4.079 Euro – nun nahm ihr die Steuerbehörde das Geld wieder weg >>>
    Leserreporter