Kult-Kabarettist ist der Sex zu fad geworden

So ehrlich und so genial komisch ist nur Josef Hader.
So ehrlich und so genial komisch ist nur Josef Hader.Lukas Beck
Kabarettist Josef Hader wird am 10. Juni die Premiere seines neuen Programms feiern. Darin geht es auf lustige Art um seine vielen Probleme.

Hat es Josef Hader eiskalt erwischt? Offenbar, denn der Kult-Kabarettist wird am 10. Juni unter Einhaltung aller Corona-Maßnahmen im Wiener Stadtsaal die Premiere von "Hader On Ice", sein erstes komplett neues Programm seit "Hader muss weg" 2004, feiern. Zuletzt war der 59-Jährige 2012 mit seinem Best-of "Hader spielt Hader" unterwegs, seither sah man den Oberösterreicher eher auf der Leinwand als auf der Bühne. Das ändert sich im Juni.

Im neuen Programm hadert Hader nicht zuletzt mit dem Älterwerden: "Immer is' irgendwas. Entweder die Fiaß schlafen mir ein. Oder sie jucken. Dann krieg i wieder ka Luft, wenn i schneller geh. Oder i hab an Schweißausbruch. Dann friert mich wieder. Das Essen schmeckt mir nimmer, der Sex ist fad, die Hosen sind z' eng. Was is' das bitte?" Die Antwort folgt wohl ab 10. Juni ... 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Josef HaderLachenCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen