Kunde lässt Frau an Kassa vor und begrapscht sie

Der 24-Jährige ließ die Frau vor, um sie zu begrapschen
Der 24-Jährige ließ die Frau vor, um sie zu begrapschenBild: iStock

Ein 24-Jähriger hat auf einer Tankstelle eine Frau bei der Kasse vorgelassen. Doch nicht aus Höflichkeit, wie die Kundin wenig später feststellen musste.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, passierte der Vorfall bereits am Sonntag gegen 10.30 Uhr in einer Tankstelle der deutschen Stadt Freiburg.

Eine Kundin wartete gerade hinter einem Mann an der Kassa, um zu zahlen. Als der 24-Jährige die Frau bemerkte, ließ er sie vorbei.

Doch der vermeintliche Gentleman hatte einen bösen Hintergedanken. Denn als die Frau vor ihm stand, packte er sie plötzlich an der Hüfte und zog sie gegen seinen Unterleib.

Eine Tankstellen-Mitarbeiterin beobachtete den Vorfall und verständigte sofort die Polizei. Der Täter ergriff die Flucht.

Hundestaffel schnappt Verdächtigen

Nach einer kurzen Fahndung konnte der 24-Jährige von Beamten einer Hundestaffel festgenommen werden. Bei dem Mann handelt es sich um einem nigerianischer Staatsangehörigkeit, der bereits polizeibekannt ist.

#MeToo-Kampagne

Viele Frauen sind in ihrem Leben schon einmal sexuell belästigt worden. Aus diesem Grund hat die Schauspielerin Alyssa Milano die #MeToo-Kampagne gestartet.

"Falls du jemals sexuell belästigt oder missbraucht worden bist, antworte mit #MeToo ("Ich auch") auf diesen Tweet", postete der Hollywood-Star auf Twitter. Die Kampagne sorgt derzeit gerade international für mächtig Aufsehen. Die Reaktionen sind überwältigend. Und zwar weltweit!



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheSexuelle BelästigungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen