Kunden von "schwulem" Schoko-Nikolaus empört

Die Supermarktkette "Penny" sorgt im Netz für Aufregung. Grund dafür ist ein Weihnachtsmann im Regenbogen-Outfit.

Das Sexualleben des Weihnachtsmannes hat bislang wohl niemanden so wirklich interessiert. Doch "Penny" macht genau das jetzt zum Thema.

Ab Montag stehen nämlich wieder Schoko-Nikoläuse in den Regalen der Supermarktkette. Jedoch trägt der Weihnachtsmann nicht mehr seine traditionelle, rote Kleidung, sondern einen Regenbogen-Anzug.

Erste Reaktionen aus dem Netz

"Penny" gibt an, dass dieses Design der "Zipfelmänner" für Vielfalt, Toleranz und Liebe steht. Im Netz sorgt die neue Weihnachsrobe aber eher für Aufregung.

So wollen manche Kunden die Supermarktkette von nun an meiden:

Auch die AfD äußerte sich bereits zum "Zipfelmann":

Doch es hagelt nicht nur negative Reaktionen. Viele User befürworten die Aktion:

(slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWirtschaftskammer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen