Kuppelshow "Catch the Millionaire" ist nur Fake

Bild: keine Quellenangabe

Die Zuseher wussten wohl schon, wieso sie die Kuppelshow "Catch the Millionaire" boykottierten: Denn die frühzeitig abgesetzte Sendung ist, wie Insider nun der "Bild" verrieten, vollkommen gestellt.

Die Zuseher wussten wohl schon, wieso sie die : Denn die frühzeitig abgesetzte Sendung ist, wie Insider nun der "Bild" verrieten, vollkommen gestellt.

Dass die ProSieben-Show "Catch the Millionaire" wegen zu schlechter Quoten eingestellt wird, ist bereits seit ein paar Wochen bekannt. Doch nun erklärten Teilnehmer der Kuppelshow, dass die ganze Sendung eigentlich nur ein Fake ist: Unter anderem wurde Kandidatin Joanna vorzeitig bei den Dreharbeiten rausgeschmissen, da sie offenbar nicht den Anweisungen des Produktionsteams folgte.

Ein Insider verrie der "Bild" Details: "Sie haben sie rausgeschmissen, weil sie nicht mitgespielt hat. Wenn die Kandidatinnen eine Szene gedreht haben, sollten sie alle staunen und sich freuen. Aber Johanna fand das zu künstlich und albern. Sicher war sie vom Typ interessant und witzig, aber sie war absolut nicht beeinflussbar, man brauchte gar nicht anfangen, ihr einen Text vorzusagen." Und der Informant weiter: "Daran sieht man auch, dass die Sendung zwar davon lebt, real zu sein, aber eigentlich alles bis ins kleinste Detail durchgeplant war und nachgespielt wurde."

Rauswurf-Entscheidungen vorgegeben

Nicht nur die Szenendarstellung soll vorgegeben gewesen sein, auch das Verhalten der angeblichen Millionäre war angeblich akribisch genau inszeniert. Auch bei den Entscheidungs-Shows soll es ein Skript gegeben haben: "Die Souffleure waren teilweise so laut, dass wir Kandidatinnen es schon mitbekommen haben. Und die Männer haben es auch zugegeben: Die Entscheidung wer rausfliegt, liegt nicht bei ihnen!", erklärte die Quelle dem Blatt.

Die wahre Liebe würde von keinem gesucht worden sein, erklärte ein Teilnehmer. Alles sei nur aus persönlichen PR-Gründen passiert.

Wer sich aber trotzdem die letzten Folgen der Show nicht entgehen lassen möchte, kann dies ab Montag dem 20. Oktober auf SIXX, nach , tun.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen