Kurios: Djokovic spielt bei Comeback nur zweiten Satz

Novak Djokovic bestritt nur den zweiten Satz.
Novak Djokovic bestritt nur den zweiten Satz.Picturedesk
Novak Djokovic hat bei der Exhibition in Adelaide für kuriose Szenen gesorgt. Erst sagte der Serbe sein Spiel ab, kam dann doch noch auf den Platz. 

Doch alles der Reihe nach: Der Weltranglisten-Erste hatte am Freitag sein Show-Match gegen den Italiener Jannick Sinner kurzfristig platzen lassen. Eine offene Blase an der rechten Hand machte dem Serben zu schaffen. 

Für ihn sprang Trainingspartner Filip Krajinovic kurzfristig ein, bestritt den ersten Satz gegen den 19-jährigen Südtiroler und gewann mit 6:3. 

Währenddessen hatte sich der 33-jährige Djokovic behandeln lassen, entschied kurzfristig, doch noch auf den Platz zu kommen und vor den 5.000 begeisterten Tennis-Fans aufzuschlagen. Der Weltranglisten-Erste bestritt den zweiten Durchgang, gewann diesen mit 6:3. 

"Danke, dass ihr hierher gekommen seid, vor solch einem Publikum haben wir seit zwölf Monaten nicht mehr gespielt. Das ist etwas ganz Spezielles", unterstrich der 17-fache Grand-Slam-Sieger. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Novak DjokovicTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen