Kurios: Grüne gegen mehr E-Tankstellen

Bild: Sabine Hertel
Verkehrte Welt: Jetzt kämpft plötzlich die VP für Elektromobilität und die Grünen wehren sich mit Händen und Füßen dagegen!

Genauer gesagt möchte die JVP in Wien 550 E-Tankstellen errichten – und Maria Vassilakou lehnt die mehrfach eingebrachten Anträge ab. Begründung: "E-Tankstellen brauchen viel Platz. Das gehört in die Garagen, wo die Autos untergebracht sind, und nicht in den öffentlichen Raum", heißt es aus dem Büro der Vizebürgermeisterin.

Bei E-Bikes könne man den Akku meist abnehmen und daheim aufladen. Es bleibt dennoch kurios: Denn noch bis vor wenigen Monaten ließ sich Vassilakou gern bei Eröffnungen von E-Tankstellen blicken. Dazu soll der Individualverkehr bis 2050 in Wien weitgehend abgasfrei werden

Der wahre Grund sind wohl die Kosten: Für eine flächendeckende Infrastruktur müssten laut Studie 1,1 Milliarde Euro investiert werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen