Kurios! Spotify sah Österreich als ESC-Favorit

Vorbei der ESC für Pia Maria und Lumix
Vorbei der ESC für Pia Maria und Lumixpicturedesk.com
Lumix und Pia Maria haben es nicht geschafft. Sie flogen vorzeitig aus dem Song Contest. Offenbar aber überraschend. 

Im vergangenen Jahr lag Spotify mit seiner Prognose goldrichtig. Der Musik-Streamingdienst veröffentlichte, dass Maneskin weltweist die meisten Streams erhalten hat und damit auch den Sieg heimfahren würde. Am Ende gewannen die italienischen Rocket tatsächlich und holten den Song Contest nach Turin.

Und wie sieht es heuer aus? Laut Spotify dürfte Italien erneut den Musikwettbewerb gewinnen. Die Mega-Ballade "Brividi" wurde zwischen März 2021 und April 2022 am öftesten gehört. Auf Platz zwei liegt Schweden, auf drei die Niederlande.

Österreich in den Top Ten

Die Ukraine dürfte "nur" den sechsten Platz erreichen, wenn es nach Spotify geht. Dem wollen die Wettanbieter nicht glauben. Sie glauben an einen klaren Sieg der Rap-Band. Auch wenn der Song nicht so oft gestreamt wurde.

Übrigens: Spotify hätte auch Österreich ganz vorne gesehen. "Halo" von Lumix und Pia Maria ist auf Platz 7 von insgesamt 40 Ländern. Die Streaming-Zahlen konnten die zwei aber nicht in Votings umwandeln. Für sie war bereits im ersten Semifinale Schluss. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Song ContestSpotify

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen