Kurioser Unfall: Fahrerflucht nach Motorrad-Crash

Ein Motorradunfall ohne Opfer und Täter. Das kommt selten vor. Hat sich aber am Sonntag in Pottendorf im Bezirk Baden so ereignet. Obwohl das 100 PS starke Gefährt ziemlich demoliert ausschaut, dürfte dem Fahrer relativ wenig passiert sein.
Sonntagabend wurde die Feuerwehr Pottenstein zu einer Motorradbergung auf die L138 alarmiert. Von den Einsatzkräften der Polizei wurde vorher ein verunfalltes 100 PS starkes Motorrad im Strassengraben vorgefunden. Vom Lenker oder der Lenkerin fehlte jedoch jede Spur. Weiters wurde das Kennzeichen abmontiert.

Bei dem Unfall dürfte es beim Gestürzten zu keinen schwerwiegenden Verletzungen gekommen sein. Eine vorbeifahrende Augenzeugin berichtete, dass der Mann die Unglücksstelle am Beifahrersitz eines weiteren Motorradfahrers verließ.

Auf Anordnung der Polizei wurde die verunfallte Maschine von der Feuerwehr Pottenstein geborgen und verbracht. Weiters mussten ausgelaufene Betriebsmittel gebunden werden.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen