Remix macht Ibiza-Skandal zu Schlussmach-Song

Remix-Künstler Kurt Razelli hat sich die Pressekonferenzen von Kanzler Kurz und Ex-FPÖ-Chef Strache genommen und daraus einen dramatischen Schlussmach-Song gezimmert.
Kurt Razelli ist seit Jahren für seine gekonnten Remixes von TV-Sendungen und Politiker-Interviews bekannt. Endlich – nach immerhin zwei Tagen – hat er sich auch an das inzwischen schon berühmt-berüchtigten Strache-Ibiza-Video gemacht.

Mehrere Videoschnipsel aus den Aufnahmen hat er mit Clips von den Pressekonferenzen von Strache und Kurz kombiniert und mit eingängigen Beat unterlegt. Herausgekommen ist ein dramatischer Song, in dem Sebastian Kurz endgültig mit Heinz-Christian Strache Schluss macht: "Genug ist genug", denn "Er ist eben wie er ist".

Da hilft auch die im Video von Strache gerappte Verteidigung "es war a b'soffene G'schicht'" nichts.

CommentCreated with Sketch.11 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (hos)

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichPolitikFPÖSebastian KurzCausa Strache

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren