Kurz wird keine Rede am ÖVP-Parteitag halten

Ehemaliger Kanzler Sebastian Kurz wird diesmal keine Rede am Parteitag der ÖVP halten.
Ehemaliger Kanzler Sebastian Kurz wird diesmal keine Rede am Parteitag der ÖVP halten.Helmut Graf
Samstag findet in der Grazer Helmut-List-Halle der Parteitag der ÖVP statt – jedoch ohne Rede von Ex-Kanzler Kurz. Es wird nur ein Interview geben.

Am Samstag wird Karl Nehammer in Graz zum neuen ÖVP-Parteiobmann gewählt. Der 40. außerordentliche Parteitag findet in der Helmut-List-Halle statt, startet um 13.30 Uhr, hat sechs offizielle Programmpunkte, ist vor allem aber blitzartig vorbei. Schon um 16 Uhr sollen die rund 1.000 geladenen Gäste die Heimreise antreten.

Keine Rede, ein Interview

Emotionaler Höhepunkt wird die Rede des scheidenden Parteiobmanns Sebastian Kurz, die findet so aber nun nicht statt, die ÖVP neigt der Darstellung zu, alles wäre nie anders geplant gewesen. Um 14.15 Uhr tritt Kurz tatsächlich auf die Bühne, er hält aber keine Rede, sondern wird interviewt. Nicht wie in der Vergangenheit von Peter L. Eppinger, sondern von Peter Madlberger, der den gesamten Event organisiert.

Nehammer bestätigt

Karl Nehammer bestätigt das im "Heute"-Gespräch: "Kurz wird keine Rede am Parteitag halten. Es wird ein Interview mit ihm geben." Stimmungsvoll soll der Parteitag trotzdem werden. Videos werden eingespielt, die Europahymne und die Bundeshymne gesungen – wer mag, sogar mit Töchterstrophe.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sebastian KurzÖVPKarl NehammerPolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen