Kurzfilmfestival für Kinder, ab 4. Juli im achten Bezirk

Das "dotdotdot 4plus" findet von 4. bis 25. Juli am Jodok-Fink-Platz statt. Neben den Filmen gibt es ein interaktives Programm.
Tanzen, jodeln, singen, klingen: Diesen Sommer stehen musikalische Filme im Mittelpunkt. Gemeinsam im Festivalgroove schwingen, schräge, schrille, tolle Klänge erforschen und produzieren. Gemeinsam mit dem Verein "kinderhände" Lieder in Gebärdensprache interpretieren lernen, gemeinsam mit dem Musiker Christoph Schwarz und dem Tagtool-Videokünstler Matthias Fritz auf der Leinwand eigene Filme entwerfen und auch gleich die Musik dazu machen. Mit der Animationsfilm-Künstlerin Ina Loitzl vertrickste Musikvideos zu Lieblingssongs gestalten.

Mehr Informationen gibt es auf der Website des Events. Alle Screenings finden im Calasanzsaal am Jodok-Fink-Platz (Piaristengasse 45, 1080 Wien) statt. Das Programm von "dotdotdot 4plus 2019":

Donnerstag, 4. Juli, 17 Uhr:

OHRENKINO: "Schöne Schräge Töne"

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Dienstag, 9. Juli, 17 Uhr:

"Alles, was Flügel hat, tanzt"

Donnerstag, 11. Juli, 17 Uhr:

"Mein Monster mag Musik"

Dienstag, 16. Juli, 17 Uhr:

"Von Katzen auf flinken Tatzen"

Donnerstag, 18. Juli, 17 Uhr:

"Jazzoo! Tiere im Groove"

Dienstag, 23. Juli, 09.30 Uhr:

WORKSHOP: "Mein liebster Song!" (6-12 Jahre)

Dienstag, 23. Juli, 17 Uhr:

"Ich ziehe in den Zoo"

Donnerstag, 25. Juni, 17 Uhr:

"Boing Doing Quietsch Ping"

Nach dem "4plus" findet von 31. Juli bis 30. August das "dotdotdot" für ein erwachsenes Publikum statt.

(lfd)

Nav-AccountCreated with Sketch. lfd TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienEventsFilmOpenair/Festival

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren