Kylie Minogue: "Zu viel Sex schreckt Männer ab"

Ihr Knackpo in Hotpants machte Kylie Minogue (46) einst weltberühmt, und auch heute ist die australische Musikerin noch als Sexsymbol bekannt. Mit der Schweizer Zeitschrift "Blick" sprach die Sängerin über ihr Liebesleben und warum sie aktuell single ist.

Ihr Knackpo in Hotpants machte (46) einst weltberühmt, und auch heute ist die australische Musikerin noch als Sexsymbol bekannt. Mit der Schweizer Zeitschrift "Blick" sprach die Sängerin über ihr Liebesleben und warum sie aktuell single ist.

"Ich gehöre nicht zu den Frauen, die in der Nacht rumknutschen und es am anderen Tag allen erzählen müssen. Aber, ehrlich gesagt, gibt es momentan auch herzlich wenig zu berichten. Ich bin Single und das schon eine ganze Weile", erklärte die 46-Jährige im Gespräch.

Angesprochen auf ihr sinnlich-erotisches Image und die Verbindung zu ihrem Single-Dasein sagte die Australierin: "Damit schrecke ich die Männer wohl auch ab. Vielleicht sollte ich weniger über Sex singen." Und weiter: "Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Männer an meiner Seite eine gehörige Portion Selbstbewusstsein haben müssen, sonst klappts nicht."

In Liebesdingen sei sie "ziemlich altmodisch". So lasse sie sich gerne erobern und möge es, wenn man ihr den Hof macht.

Ihren Traummann beschrieb Minogue übrigens so: "Humor ist das Wichtigste. Wer mich zum Lachen bringt, kann kaum verlieren. Schönheit kann mit der Zeit langweilig werden, aber Humor bleibt immer sexy."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen