KZ-Parole auf Nova Rock: Verbotsgesetz greift

Weiter Wirbel um die KZ-Parole "Arbeit macht frei" von Jugendlichen auf dem Nova Rock. Die Behörden wurden aktiv.

Ein Festival-Besucher fotografierte die Gruppe Jugendlicher und spielte das Foto dem Magazin "Vice" zu: Auf dem Bild sieht man einen Mann mit nacktem Oberkörper und umgeschnalltem Pranger, auf dem "Arbeit macht frei" steht.

Der Unbekannte zieht einen Wagen, etwa 30 Jugendliche, teils mit Bierdosen in der Hand, begleiten ihn. Die zynische Parole "Arbeit macht frei" ist auf zahlreichen Eingangstoren von Nazi-Konzentrationslagern angebracht gewesen.

Deshalb ermittelt jetzt das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) wegen Wiederbetätigung nach dem NS-Verbotsgesetz. Das bestätigte die Polizei Burgenland am Mittwoch. (Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsLPD BurgenlandNationalsozialismus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen