Labrador-Hündin bringt GRÜNEN Welpen zur Welt

Sein Name ist Pistazie.
Sein Name ist Pistazie.Marcel Kusch / dpa / picturedesk.com
Auf einem Bauernhof auf Sardinien ist ein Labrador zur Welt gekommen, der im wahrsten Sinne des Wortes noch grün hinter den Ohren ist.

Überraschung auf einem Bauernhof in der italienischen Gemeinde Oschiri auf Sardinien. In einem aus vier Welpen bestehenden Wurf einer Labrador-Hündin befand sich einer, der ganz grün zur Welt kam. Die Hofbetreiber Giannangelo Liperi und Cristian Mallocci trauten ihren Augen nicht : "Er sieht aus wie ein Außerirdischer", sagt Malloci zur italienischen Nachrichtenseite "TGCOM24".

Er erklärte weiter, dass die erste Vermutung war, dass die Hündin auf dem Rasen entbunden hatte. "Aber als wir den Welpen in die Hand nahmen, stellten wir fest, dass das tatsächlich die Farbe seines Fells war - es war wirklich grün. Wir haben unseren Augen nicht getraut". Daher beschlossen die Besitzer prompt:

"Wir nennen ihn Pistazie".

Farbe kommt von Biliverdin

Im Internet suchten die Besitzer nach einer Erklärung für die außergewöhnliche Fellfarbe des Welpen. Die Antwort: Die Farbe kommt von Biliverdin, einem grünen Abbauprodukt des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin. Der Stoff ist verantwortlich für eine Reihe von Grünfärbungen im Organismus, bis hin zu grünem Blut bei einigen Tierarten. Er hat sich während der Geburt mit dem Fruchtwasser der Mutter vermischt und wurde von dem Welpen aufgenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm, 20 Minuten Time| Akt:
HundItalienSardinien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen