Labrador-Hündin verschluckte Nagel-Köder

"Lina" verschluckte einen Nagel-Köder
"Lina" verschluckte einen Nagel-KöderBild: LPD Burgenland

Weil sie in einer Wiese in Schützen/Gebirge einen Nagel-Köder gefressen hatte, musste eine Hündin zum Tierarzt. Die Polizei sucht nun den Tierhasser.

Bisher unbekannte Täter haben in einem Wiesenbereich in Schützen/Gebirge im Bezirk Eisenstadt-Umgebung mit Schrauben versetzte Speckstücke ausgelegt.

Die fünfjährige Labrador-Hündin "Lina" wurde von der Besitzerin ausgeführt und verschluckte dabei einen dieser Köder. Die Frau bemerkte daraufhin, dass etwas mit ihrem Vierbeiner nicht stimmte und fuhr zum Tierarzt.

Der Arzt konnte beim Röntgen schließlich eine Schraube im Magen des Tieres finden. Laut Polizei stehe derzeit noch nicht fest, ob die Hündin operiert werden muss.

Die Polizisten konnten ein präpariertes Speckstück sicherstellen. Die Fahndung nach den Tätern läuft.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD BurgenlandGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichPro-Hund Initiative

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen