Lady Gaga besucht WikiLeak-Gründer Assange

Bild: Twitter

Kein Tag ohne Lady-Gaga-News. Nur wenige Stunden, nachdem sie bei einem Konzert in Barcelona auf die Bühne gekotzt hat, stattete sie dem Justizflüchtling Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London einen Kurzbesuch ab, um ihre Solidarität mit dem WikiLeak-Gründer zu bekunden.

stattete sie dem Justizflüchtling Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London einen Kurzbesuch ab, anscheinend um ihre Solidarität mit dem WikiLeak-Gründer zu bekunden.

Der genaue Grund des Besuchs ist allerdings nicht bekannt. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion fuhr sie zur ecuadorianischen Botschaft,, die im Zentrum Londons unweit vom Buckingham Palace und der Oxford Street liegt.

Hexen-Kostüm

Für Gaga war anscheinend schon am 8. Oktober der Grusel-Feiertag Halloween. Anders ist ihr Hexen-Outfit nicht zu erklären. Oder sie dachte sich, dass sie in Anspielung auf Julian Assanges Ähnlichkeit mit Bösewicht Draco Malfoy in einem angemessenen Slytherin-Kostüm erscheinen müsse,

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen