Lady Gaga singt bei Bidens Amtseinführung

Lady Gaga beim Benefizkonzert für Hurrikan-Opfer
Lady Gaga beim Benefizkonzert für Hurrikan-Opfer(Bild: Reuters)
Lady Gaga, Tom Hanks, J.Lo und Justin Timberlake: Die Amtseinführung von Joe Biden wird zum Schaulaufen der Superstars.

So ganz überraschend kommt es ja nicht, immerhin hatte sie Joe Biden ja schon im Wahlkampf tatkräftig unterstützt – am 20. Januar steht Lady Gaga nun wieder für den 78-Jährigen am Mikro: Sie singt bei der "Inauguration" (Amtseinführung) des künftigen US-Präsidenten und dessen Vize Kamala Harris die US-Nationalhymne. 

Auch J.Lo ist dabei

Schon als Biden Vize-Präsident unter Barack Obama war, hatte er mit Lady Gaga eine Kampagne gegen sexuelle Belästigung ins Leben gerufen. Und dass die 34-Jährige sehr textsicher beim "Star-Spangled Banner" ist, hat sie bereits 2016 beim Finale der Superbowl bewiesen - siehe Video

Anders als bei Donald Trump, haben sich zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten zahlreiche Superstars angesagt. Neben US-Sängerin Demi Lovato, stehen Rockstar Jon Bon Jovi sowie Jennifer Lopez auf der Gästeliste.

Tom Hanks moderiert Aftershow

Pop-Superstar Justin Timberlake nutzt den Anlass, seinen neuen Song "Better Days" vorzustellen, den er gemeinsam mit dem Musiker Ant Clemons während des Corona-Lockdowns geschrieben hat. Hollywoodstar Tom Hanks wird fürs US-TV die Aftershow "Celebrating America" moderieren.

Nach der Erstürmung des Kapitols durch militante Anhänger des scheidenden US-Präsidenten Donald Trump waren die Sicherheitsvorkehrungen in Washington verschärft worden. Das Verteidigungsministerium genehmigte den Einsatz von 20.000 Soldaten der Nationalgarde.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
US-WahlUS-RegierungUS-DemokratenUS-RepublikanerJoe BidenLady GagaJon Bon JoviJennifer LopezDemi Lovato

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen