Lady Gagas Hund muss Ohrstecker tragen

Seitdem Lady Gagas (29) Musikkarriere ruhig geworden ist, muss sich die Sängerin ein anderes Ventil für ihre Kreativität suchen. Dafür hat sie sich vor einiger Zeit ihren Hund Asia zugelegt, der jetzt die Eingebungen von ihr mitmachen muss. Auf dem eigenen Instagram-Profil der französischen Bulldogge sieht man fragwürdige Hundemode.

Seitdem sieht man fragwürdige Hundemode.

Workaholic Lady Gaga hält es überhaupt nicht aus keine Arbeit zu haben. Seitdem sie ihre Leben im Rampenlicht für die Beziehung mit Taylor Kinney auf Eis legte ist ihr sichtlich etwas langweilig. Wie gut, dass sie ihre kleine, schwarze Hündin Asia hat.

Die 29-Jährige kleidet ihre Vierbeinerin gerne mit verschiedenen Kostümen und hat nun sogar angekündigt eine Produktlinie für Hunde zu entwerfen. Die aktuellsten Kreationen postet die Sängerin schon fleißig auf Instagram. "Ich habe wirklich ein Händchen für Qualität", schreibt Gaga unter eines der Bilder.

Angefangen habe alles laut ihrem Manager Bobby Campbell "durch die Liebe zum Hund" und ihre Vision sei "eine kreative und funktionale Art, um Haustiere und ihre Besitzer miteinander zu verbinden." Aber handelt es sich wirklich noch um Tierliebe, wenn man das Familienmitglied dazu zwingt, Ohrringe zu tragen?

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen