Lager des Bundesheeres in Mali angegriffen

Das Feldlager der EU-Trainingsmission für Mali in Koulikoro wurde in der Nacht auf Sonntag angegriffen. Die 16 Bundesheer-Soldaten, die dort derzeit Dienst verrichten sind wohlauf.

Seit 2013 ist das Bundesheer an der EU-Trainingsmission für Sicherheitskräfte in Mali beteiligt. Das Feldlager in Koulikoro, in dem auch die österreichischen Soldaten untergebracht sind, ist in der Nacht auf Sonntag angegriffen worden.

Laut Bundesheer-Sprecher Michael Bauer versuchten die Angreifer mit zwei Fahrzeugen ins Innere des Camps vorzudringen. Sie wurden jedoch von der Lagerwache abgewehrt. Alle 16 österreichischen Soldaten im Lager sind wohlauf. Sie waren nicht am Gefecht beteiligt.

Die Hintergründe des Angriffs sind noch nicht bekannt. Mutmaßlich handelte es sich um Anhänger von Terrormilizen.

(hos)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Zayn MalikWeltwocheBundesheer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen