Lamar Odom: "Ich hatte Sex mit über 2000 Frauen"

Der ehemalige US-Basketballspieler spricht in seiner Biografie offen über seine Sexsucht.
Über sieben Jahre war Basketball-Star Lamar Odom mit Reality-TV-Star Khloé Kardashian verheiratet, bis er 2015 in einem Bordell fast an einer Überdosis Drogen gestorben wäre.

Doch Rauschmittel waren nicht seine einzige Schwäche: In seiner Biografie "Darkness to Light" schreibt er, dass er jahrelang unter einer Sexsucht litt: "Ich war schon immer von Sex besessen."

"Ich habe sie oft bezahlt"

Odom gibt an, mit über 2.000 Frauen geschlafen zu haben: "Es waren zu viele Stripperinnen, um sie alle zählen zu können. Es war keine große Sache. Ich habe sie oft bezahlt, habe sie aber dennoch nicht als Nutzobjekte gesehen."

CommentCreated with Sketch.8 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ständig sei er seiner damaligen Frau Khloe fremd gegangen. "Ich war selbst geschockt und es war mir letztlich auch peinlich. Ich hätte es gerne rückgängig gemacht, aber ich konnte nicht. Diese kranke Sünde konnte ich irgendwann nicht länger verheimlichen. Ich hatte ein echtes Problem."

Seine Frau wusste davon

Khloe selbst soll von der Untreue ihres Mannes gewusst haben. Nach seiner Überdosis hatte Odom zwölf Schlaganfälle und sechs Herzinfarkte erlitten, während er im Koma lag.

Der 39-Jährige weiter: "Meine Ärzte sagen, dass ich ein Wunder auf vier Beinen bin; sie sind verblüfft, dass ich hier bin. Ich wusste schon immer, dass ich einen starken Willen habe. Ich denke, mein Wille ist sogar stärker, als ich geglaubt hatte. Es ist ein Beweis dafür, dass Gott gut ist. Als ich aufwachte und nicht reden oder laufen konnte, hätte ich nie gedacht, dass ich heute hier sein würde. Ich hätte nie gedacht, dass ich je wieder Basketball spielen oder mit euch reden würde. Einfach nur hier zu sein, ist ein Gewinn für mich."

(LM)

Nav-AccountCreated with Sketch. LM TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsSexLamar Odom

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren