Warnung vor diesen "Regierungs-Mitarbeitern"

Echte Spendensammler haben immer eine plombierte Sammelbüchse dabei. (Symbolbild)
Echte Spendensammler haben immer eine plombierte Sammelbüchse dabei. (Symbolbild)Bild: picturedesk.com
Achtung! Aktuell versuchen falsche Spendensammler, Menschen um ihr Geld zu bringen. Und so funktioniert die Masche.

Im Raum Linz werden derzeit Haussammlungen von falschen Spendensammlern durchgeführt. Die Personen geben sich als Mitarbeiter der Landesregierung aus, sagen, sie würden Geld für Kinder mit Beeinträchtigung sammeln.

"Dabei handelt es sich um mindestens drei Männer. Und sie erfragen im persönlichen Gespräch die Kontonummer", warnt das Land OÖ in einer Aussendung.

Immer Bewilligung für's Sammeln zeigen lassen

Bei vom Land OÖ genehmigten Haus- und Straßensammlungen würden jedoch niemals Kontodaten für eine Spende verlangt, gesammelt werde immer mittels Spendenbüchse. Und die ist dazu auch noch verplombt.

Das Land empfiehlt, sich immer die Bewilligung der Spendensammler zeigen zu lassen. Die müsse immer mitgeführt werden.

(cru)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichSpende

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen