Landwirt (74) von Stieren zu Tode getrampelt

Tragödie: Stiere trampelten Landwirt tot.
Tragödie: Stiere trampelten Landwirt tot.iStock (Symbol)
Tragödie in einem Stall in Großweißenbach im Bezirk Zwettl: Ein Landwirt kam bei Reparaturarbeiten einer Stierbox ums Leben.

Drama in einem Stall im Waldviertel: Ein 74-jähriger Landwirt wollte am Mittwoch gegen 13 Uhr in seinem Stall in Großweißenbach bei Großgöttfritz (Zwettl) eine kaputte Absperrung einer Stierbox reparieren.

Reparaturarbeiten einer Stierbox

Dafür wollte der Altbauer sechs Stiere aus der vorderen Box zu den anderen sechs Stieren in der hinteren Box treiben. Dabei dürfte der Landwirt zu Sturz gekommen oder von den Tieren umgestoßen worden und in weiterer Folge totgetrampelt worden sein.

Der Sohn fand den Landwirten auf, der Notarzt konnte nur noch den Tod des 74-Jährigen feststellen. Die Trauer in der Gemeinde ist groß.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wes TimeCreated with Sketch.| Akt:
Tiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen