Landwirt gerät mit seinem Kopf in Helikopter-Rotor

Ein Landwirt ist mit seinem Kopf in den Heckrotor eines Lastenhubschraubers geraten und hat sich dabei lebensgefährlich verletzt (Symbolbild)
Ein Landwirt ist mit seinem Kopf in den Heckrotor eines Lastenhubschraubers geraten und hat sich dabei lebensgefährlich verletzt (Symbolbild)Johann Groder / EXPA / picturedesk.com
Ein Landwirt ist mit seinem Kopf in den Heckrotor eines Lasten-Helikopters geraten und hat sich dabei lebensgefährlich verletzt.

Der 44-Jährige hatte einen Lasten-Helikopters nahe der Almhütte Bolgenalpe (gleich über der Grenze von Vorarlberg) angefordert, um Material zu transportieren, wie die Polizei mitteilt. Bei der Landung geriet der Landwirt aus bislang ungeklärter Ursache in den Heckrotor und zog sich dabei schwerste Kopfverletzungen zu.

Nach Not-OP in stabilem Zustand

Der 44-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Kempten geflogen. Nach einer Not-Operation befindet er sich mittlerweile in einem stabilen Zustand.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
VorarlbergUnglückRettungLandwirtschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen