Politik

Polaschek: "Laptops für Digi-Unterricht nicht nötig"

Obwohl "Digitale Grundbildung" auf dem Lehrplan steht und die Schule einen Informatik-Schwerpunkt hat, fehlen im Goethe-Gymnasium die Laptops.

Heute Redaktion
Laptop Schule
Laptop Schule
Getty Images/iStockphoto

Die Geschichte spielt nicht in Schilda, sondern im Goethe-Gymnasium in Wien-Penzing: Dort steht seit diesem Schuljahr "Digitale Grundbildung" auf dem Lehrplan. Allerdings wurden von fünf ersten Klassen nur zwei mit Laptops ausgestattet, so der "Kurier". Auf Nachfrage heißt es aus dem Büro von Bildungsminister Polaschek lapidar: "Für die Umsetzung des Pflichtfachs 'Digitale Grundbildung' sind digitale Endgeräte kein Erfordernis."

Die Entscheidung, dass drei erste Klassen keine Laptops bekommen, hat der Schuldirektor getroffen – dabei hat das Gymnasium einen Informatik-Schwerpunkt. Es gebe aber an der Schule zu wenige Steckdosen (!), zudem habe er die Lehrer nicht, die sich mit den Endgeräten auskennen. Und: Hausübungen könne man auch mit dem Handy erledigen …

1/58
Gehe zur Galerie
    <strong>20.04.2024: Wagen kracht in Wiener U-Bahn – mehrere Verletzte.</strong> In Wien kam es am Freitag zu einem Unfall zwischen einem Baustellenwagen und einer U-Bahn-Garnitur. Mehrere Verletzte werden von der Rettung betreut. <a data-li-document-ref="120032336" href="https://www.heute.at/s/wagen-kracht-in-wiener-u-bahn-mehrere-verletzte-120032336">Die ganze Story hier &gt;&gt;&gt;</a>
    20.04.2024: Wagen kracht in Wiener U-Bahn – mehrere Verletzte. In Wien kam es am Freitag zu einem Unfall zwischen einem Baustellenwagen und einer U-Bahn-Garnitur. Mehrere Verletzte werden von der Rettung betreut. Die ganze Story hier >>>