Wiener Studenten starten Kebap-Kollektion

"Ein Leben ohne Kebap ist zwar möglich, aber nicht lebenswert": Diese Kleidung macht mit Döner schöner!
Am Da Vinci-Deckenfresko streckt der Allmächtige die Hand mit einem Dürüm aus, auf einer Malerei aus dem 16. Jahrhundert pflückt Eva ihrem Adam einen Snack vom Dönerbaum: Das Wiener Label "Laufhaus" und der Imbiss "Auszeit Wien" haben eine gemeinsame Modelinie herausgebracht, bei der Kunstwerke in den Dienst von schmackhaften Fleischhappen gestellt werden.



Neben kulinarischen Neuinterpretationen der großen Meisterwerke zeigen die Hoodies und T-Shirts Slogans wie "Ein Leben ohne Kebap ist zwar möglich, aber nicht lebenswert" – sie sind ab sofort im Online-Shop bestellbar. "Wir achten bei allen Produkten auf faire Arbeits- und Produktionsbedingungen", verspricht Initiator Paul Urban gegenüber "Heute". Die Kleidung beziehe man von einem deutschen Großhändler, mit den in Wien entworfenen Designs werde sie in Bratislava bedruckt. Der Student hatte sein Label 2017 gemeinsam mit Freunden gegründet, seither hat die Mode mit den frechen Aufdrucken nicht zuletzt dank starken Social-Media-Marketings viele Fans gefunden.



Entstanden ist die Kollektion in Kooperation mit dem Imbissstand Auszeit. "Ich bin schon länger Fan von Laufhaus Clothing", verrät Chef David Immanuel Karagesjan bei der Präsentation der Linie am Freitag. Direkt am Stand in der Mollardgasse kann man die Kleidung aus rechtlichen Gründen derzeit nicht kaufen. Im Netz sind die Shirts ab 34,90 Euro erhältlich.

Was hältst du von den Motiven? Würdest du ein T-Shirt oder einen Pulli von Laufhaus Clothing tragen? Schreib einen Kommentar und diskutiere mit! (C. Pilz)





CommentCreated with Sketch.13 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. C. Pilz TimeCreated with Sketch.| Akt:
MargaretenVideoCommunityModeGastronomie

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren